Die alte "Alex"

Nun scheint es also amtlich zu sein: Die Dreimastbark "Alexander von Humboldt", die seit einiger Zeit ausgemustert in Bremerhaven lag, ist verkauft und soll, wie der Weserkurier schreibt, nach Bremen kommen und ein neues Leben vielleicht als Restaurantschiff bekommen. Mal sehen, was daraus wird.

 

1906 wurde die Bark als Feuerschiff gebaut und fuhr seit 1986 als Segelschiff. Ich kann mich noch gut an das in der Kieler Bucht liegende Feuerschiff erinnern, an dem man ja beim Ein- oder Auslaufen in Kiel vorbeikommen mußte. Aber damals dachte ich nicht im Traum daran, dass ich einmal auf diesem Schiff, der "Alexander von Humboldt" als Trainee und Mitglied der Stammbesatzung unvergessliche Reisen unternehmen würde.

 

Ja, so schließen sich manche Kreise.
 Und es freut mich schon, daß das Schiff nicht den Abwrackspezialisten in die Hände gefallen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0