Träume

Manche Träume werden wahr. Auch wenn es oft lange dauert. Jahre. Jahrzehnte.

Als ich jung war, träumte ich vom Meer. Ich las Bücher über Schiffe, Seefahrt, Abenteurer, Entdecker und Piraten. Eine Ecke der Welt faszinierte mich besonders: Kap Hoorn. Das Ende der Welt.

In späteren Jahren ging ich wirklich zur See, die ich in all ihren Facetten erlebte: ruhig, aufgewühlt, stürmisch, lebensbedrohend (einmal sogar mit Notruf SOS).

Die P-Liner der Laisz-Reederei hatten es mir besonders angetan. Frachtsegler von Deutschland nach Südamerika um Kap Hoorn.


Als Trainee und Leichtmatrose fuhr ich auf der alten Alexander von Humboldt, der Bark mit den grünen Segeln. 2006 umrundeten wir die Südspitze von Südamerika:Kap Hoorn. Wie die alten Frachtsegler von Ost nach West.

Mein Jugendtraum war in Erfüllung gegangen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0