Die Zeit zurückdrehen

Ja, manchmal möchte man die Zeit zurückdrehen, sich in eine Zeit versetzen, in der man glücklich war, eine Zeit, die irgendwie Negatives nicht kannte oder man möchte einfach den eigenen Lebenslauf noch einmal neu gestalten. Ich bin da nicht so sicher, ob nicht die gleichen Fehler, Frustrationen und schmerzlichen Ereignisse in ähnlichr Weise  auch wieder auftauchen würden. Also lassen wir das Grübeln über etwas, das niemand zu ändern vermag.

 

Und doch, heute würde ich, wenn ich könnte, die Zeit gerne ein paar Wochen zurückdrehen und mich in die Silvesternacht 2016  hineinbeamen wollen. Warum?

Weil dann das folgende Gedicht, das mein Seelenverwandter Herr Bötticher geschrieben hat, besser bekannt vielleicht als Ringelnatz,  passgenauer wäre als heute. Trotzdem, hier ist es:

 

Die Zeit verrinnt. die Spinne spinnt

in heimlichen Geweben.

Wenn heute Nacht das Jahr beginnt,

beginnt ein neues Leben.

Daß bald das neue Jahr beginnt,

spür´ich nicht im geringsten.

Ich merke nur: Die Zeit verrinnt,

genauso wie zu Pfingsten.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0